Preisvorschlag abgeben

Um einen Preisvorschlag abgeben zu können müssen Sie im Shop angemeldet sein.

abbrechen
kostenfrei anmelden

Keramikgrill Kamado

Der Keramikgrill oder Kamado-Grill von Freiluftküche mit ausgewählter Keramik ist eine Option für alle Fans der traditionellen asiatischen Kamado-Grillmethode. Diese Methode mit Freiluftküche-Keramik reguliert Feuchtigkeit, sorgt für gleichmäßige Wärmeverteilung und speichert die Hitze. Auch von Justus, Landmann und tepro haben wir Kamado-Grills für Sie im Shop. Sehen Sie selbst!




Keramikgrill Kamado

Smoken, grillen, räuchern Sie gern und möchten Sie nur ein Gerät dafür nutzen? Dann ist ein Keramikgrill - oder wie die Japaner sagen: Kamado - wärmstens zu empfehlen! Konstante Wärme schafft der Keramikgrill durch Wände aus feuerfester Keramik. Die Temperatur innerhalb dieses speziellen Holzkohlegrills erreicht hohe Werte. Einfluss auf ihre Stärke können Sie durch Luftregulierung nehmen. Pulled Pork wie im Smoker, saftige Steaks wie auf dem Holzkohlegrill und gesundes Gemüse wie beim indirekten Grillen sind mit dem Keramikgrill kein Problem. Selbst Pizza oder Flammkuchen lassen sich mit dem richtigen Zubehör wie einem Pizzastein zubereiten. Frisches Brot aus dem Grill? Auch das ist möglich!

Wärmespeichernde Keramik

Das Besondere an einem Kamado-Grill ist die Ausstattung aus feuerfester und hitzespeichernder Keramik. Die ovale Form des Grillkörpers zusammen mit dem gewölbten Deckel lassen die Luft optimal zirkulieren. Im Gegensatz zu Metall nimmt Keramik die Feuchtigkeit auf und gibt sie nach und nach wieder in den Garraum ab. Somit bleiben Steaks, Fisch und Gemüse saftig.

Keramikgrill Kamado | Bild: Freiluftküche
Keramikgrill Kamado | Bild: Freiluftküche  

Die Wärme im Garraum hält bis zu 20 Stunden an - und wenn Sie alles geräuchert, geschmort, gebacken und gegrillt haben, lässt sich der Grill schnell wieder löschen. Dazu schließen Sie einfach die Luftzufuhr. Die nicht verbrannte Holzkohle können Sie für den nächsten Grillabend nutzen. Viel Brennmaterial benötigen Sie freilich für den Keramikgrill nicht, denn für die konstante und hohe Wärme verbrauchen Sie wesentlich weniger Holzkohle, als für einen Holzkohlegrill üblich ist.

Da die enorme Hitze sämtliche Speisereste von Ihrem Grillgut verbrennen wird, ist der Pflegeaufwand für einen Keramikgrill sehr gering.

Kamadogrills von Freiluftküche, Justus, Landmann und tepro

Im Shop finden Sie Keramik-Grills von Freiluftküche und Justus in verschiedenen Größen und Ausführungen sowie von Landmann und tepro. Der Durchmesser der Grillrostfläche kann je nach Modell und Hersteller zwischen 35 cm und 53 cm betragen.

Zu jedem Kamado-Grill gehört ein stabiles Untergestell. Modelle gibt es ohne oder mit Rädern. Planen Sie, Ihren Keramikgrill häufiger zu bewegen, zum Beispiel nach dem Gebrauch von der Terrasse ins Gartenhaus, ist ein Kamado mit fahrbarem Untergestell zu empfehlen.

Keramikgrill Black J Egg Standgrill und fahrbar | Bilder: Justus
Keramikgrill Black J Egg Standgrill und fahrbar | Bilder: Justus

Die Luftzufuhr wird bei Keramikgrills über die Aschentür sowie über ein steuerbares Abluftventil im Deckel reguliert.

Die Freiluftküche-Modelle, der Justus Black J Egg XL, der Landmann-Keramikgrillwagen und der tepro-Keramikgrill haben an beiden Seiten je eine Ablage, auf denen Sie zum Beispiel Ihre Räucherchips zwischenlagern können.

Die Keramikgrills verfügen über ein Thermometer bzw. eine Temperaturanzeige. So können Sie mithilfe der Luftzufuhr und der Temperaturanzeige die Hitzeentwicklung nicht nur beeinflussen, sondern auch nachprüfen.

Passendes Grillzubehör wie eine Deflektorplatte für indirektes Grillen sehen Sie unter Justus Grill, für den Landmann Grill unter Landmann Grill Zubehör.

Greifen Sie jetzt zu und holen Sie sich das eine Gerät zum Smoken, Grillen, Räuchern, Dünsten und Backen!